Ulla Höpken

Ulla Höpken, Kirschgarten, 2013
Ulla Höpken, Kirschgarten, 2013
Ulla Höpken, Fluss morgens, 2013
Ulla Höpken, Fluss morgens, 2013

Ralph Herrmann

Ralph Herrmann, Wolkenbild, 2013
Ralph Herrmann, Wolkenbild, 2013
Ralph Herrmann, Wolkenbild, 2009
Ralph Herrmann, Wolkenbild, 2009

VITA

 

 

Ulla Höpken


Geboren 1943 in St. Goarshausen
Lebte und arbeitete von 1990 bis 2007 im Künstlerhaus Kenkmannshof in Recklinghausen

Seit 2007 im eigenen Atelierhaus artur 

Dreijährige Ausbildung an der Staatlichen Glasfachschule Hadamar
1965 – 1968 Studium an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste Stuttgart bei Prof.Brudi


Glasgestaltung für Kirche und Industrie


Seit 1979 freiberufliche Malerin


1984-1987 Vorstandsglied der Künstlergilde Hechingen

1992 – 2000 Vorstandsmitglied der Genossenschaft Bildender Künstler, Weimar
Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen

Betätigung im audiovisuellen Bereich 

Arbeitet seit 2005 kunstdidaktisch

 

Ulla Höpken "Zaubergarten" 2011
Ulla Höpken "Zaubergarten" 2011